Archiv für die Kategorie ‘Aktuelles’

Beste Qualität aus ehrlicher Arbeit

Als wir, die 9B der Eggeschule Willebadessen, zur Tec4you kamen, hatten wir sehr geringe Erwartungen an unsere Arbeitsmoral, da unsere Klasse sehr chaotisch und faul ist bekannterweise. Jedoch wurden diese Erwartungen nicht bestätigt, da alle eine sehr gute Arbeitshaltung hatten. Es lief alles sehr strukturiert, ordentlich und schnell ab. Die Gruppenaufteilung lief, nach einer anfänglichen Präsentation eines Filmes relativ problemlos ab. Zu fast jeder der fünf Gruppen wurde großes Interesse gezeigt. In den Gruppen wurde sich schnell selber organisiert und die Gruppen konnten schnell erste Ergebnisse liefern. Dadurch, dass alle Gruppen gut miteinander gearbeitet haben, wurden die ersten Präsentationen rechtzeitig fertig und konnten erfolgreich vorgestellt werden. Nach den Präsentationen gingen wir zusammen in die Mittagspause. Dort wurden wir lecker bekocht. Zuerst bekamen wir eine Präsentation von Auszubildenden der Firma FSB über weitere Ausbildungsmöglichkeiten. Danach nahmen wir unsere Arbeit motiviert wieder auf. Es fanden noch einige Umfragen statt und das Produkt bekam den letzten Schliff. Das Produkt entstand aus verschiedenen Umfragen, die am Ende durch eine Stichwahl entschieden werden musste. Hier ist ein Bild unserer Handyhalterung: 

Von der Idee zur Umsetzung

Am 15.05.2019 waren wir, die Klasse 9a der Eggeschule Stadt Willebadessen, beim tec4you-lab im Berufskolleg Brakel. Wir haben uns in fünf Gruppen aufgeteilt, die uns für die Produktion des Handyhalters frei zur Auswahl standen. Jede Gruppe musste gucken, dass sie in der angegebenen Zeit ihre Aufgaben erledigt. Gut an den Aufgaben ist, dass wir so lernen in verschiedenen Gruppen zu arbeiten und dies ist sehr wichtig für den späteren Arbeitsweg. Der Tag brachte uns einen guten Einblick in das Produktionsleben und vor allem in die Industriearbeit. Die Ansprechpartner waren sehr höflich und auch das Essen war sehr lecker. Die Tipps und Rückmeldungen helfen uns in Zukunft die Aufgaben besser zu erledigen. Dieser Tag machte sehr viel Spaß und brachte einen positiven Eindruck. Durch diesen Tag konnten wir Vieles dazu lernen. Ziel dieses Tages ist eigene Verantwortung zu übernehmen und dies ist in den meisten Fällen gut gelungen, auch das Einhalten der Zeit war machbar. Der Lehrer war sehr zufrieden und fand, dass der Tag wie immer gut abgelaufen ist, er habe schon öfter so einen Tag erlebt. 

Peter-Hille Realschule im tec4you-lab

Wir, die Schüler der Realschule Niehem haben für einen Tag, dem 08.05.2019 das Tec4you-Lab des Berufskolleg Kreis-Höxter besucht. Wir wurden in 5 verschiedene Gruppen aufgeteilt, die sich, mit folgenden Aufgabenbereichen beschäftigen:

   Design

   Kommunikation

   Technik

   Forschung

   Finanzen

Das Ziel des Tages war es, in einem simulierten Betrieb mit allen ein Produkt zu entwickelm In unserem Fall war dieses Produkt eine Docking Station für ein Handy.

  Die Gruppe-Design hat sich damit beschäftigt mithilfe von Umfragen ein Design für die Docking Station zu entwerfen, dass den Kunden gefällt.

    Die Aufgabe der Gruppe-Kommunikation war es, den Betrieb zu verwalten, sie mussten die Vorgänge in den anderen Gruppen überwachen und bei Problemen helfen eine Lösung zu finden.

    Mit der Forschung hat sich eine andere Gruppe beschäftigt, sie waren dafür zuständig die Eigenschaften von den verwendeten Materialen herauszufinden, außerdem waren sie dafür zuständig die Standfüße der Docking Station zu drucken.

    Die Technik-Gruppe hat sich damit befasst, die diversen Bauteile zu produzieren und das Produkt fertig zustellen.

    Die Finanzen-Gruppe hat die Kosten und Einnahmen für den Betrieb bei Beachtung von Produktionskosten, Stromkosten etc. berechnet. Sie haben sich auch mit der Berechnung von Monatsgehältern befasst.

Alle Gruppen hatten an diesem Tag bestimmte Aufgaben, die es in diesem Zeitraum zu erfüllen galt.

Am Ende des Tages haben wir  Schüler erlebt, was es heißt in einem Betrieb zu arbeiten.

Fleißige Arbeit der 8c

Am 10.4.2019 haben wir, die Klasse 8c von der Peter Hille Realschule aus Nieheim, den Tag bei dem tec4you-lab damit verbracht, in verschiedenen Gruppen an einer Handy-Dockstation zu arbeiten.

Dafür standen die Gruppen Technik, Forschung, Design,  Finanzen und Kommunikation zur Auswahl. Wir teilten uns auf diese Gruppen auf und arbeiteten an den verschiedenen Produktionsschritten, bis eine fertige Handy-Dockstation entstanden war. Bei der Zwischenpräsentation um 11:30 Uhr stellten die einzelnen Gruppen ihre bis dahin erarbeiteten Produktionsschritte vor. Nach der Mittagspause fingen wir wieder an in unseren einzelnen Gruppen zu arbeiten. Zum Schluss wurde noch einmal alles in einer kurzen Präsentation dargestellt. a

ZDI SCHHÜLERLABOR – Das Produkt der Klasse 9E-lite

Wir, die Klasse 9e der Sekundarschule Höxter, haben am 03. 04.2019 das ,,zdi Schülerlabor“ besucht. Nach der Anreise am Berufskolleg in Brakel, haben wir eine gut organisierte und professionelle Einführung bekommen. Der Klasse 9e wurde ebenfalls eine Einführung zu den einzelnen Räumen und zu bedienen Geräten gegeben. Es wurden die Themenbereiche Design, Finanzen, Technik, Forschung und Kommunikation vorgestellt. Die Schüler und Schülerinnen sollten sich alleine in Gruppen dieser Themengebiete aufteilen, indem sie die 8 Stunden zufrieden arbeiteten. Ein Produkt, Handyhalterung, wurde entworfen, geplant, kalkuliert und produziert. Die einzelnen Teams hatten unterschiedliche Aufgaben, welche mit viel Erfolg zu einer Handyhalterung führte. Das Technikteam stellte den Fuß der Handyhalterung aus Aluminium her. Vom Designteam wurde das Layout, für eine weitere Handystütze, entworfen und von der Technikabteilung hergestellt. Das Finanzteam stellte einen Überblick für die Gesamtkosten des Unternehmens, der Produktion und der Kosten für eine einzelne Handyhalterung her. Die Qualität, inklusive Material, der Handyhalterung wurde vom Forschungsteam getestet. Die Aufgabenorganisation und das Zeitmanagement übernahm das Kommunikationsteam, welches auch den Arbeitstag strukturiert hat. Am Ende des Tages stellten alle Gruppen, anhand einer PowerPoint Präsentation, deren Ergebnisse vor, die sie am Tag erarbeitet hatten.  Zum Schluss erhielt jeder Schüler eine selbst designte Handyhalterung. 

Super Handyhalterung

Wir, die Klasse 9D der Sekundarschule Höxter, haben am 27.03.2019 das Berufskolleg Brakel besucht.

Zuerst wurden uns die Räumlichkeiten gezeigt, dann bekamen wir eine kurze Einführung und haben uns danach selbstständig in 5 unterschiedliche Arbeitsgruppen eingeteilt. 

Es gab eine Design-, Finanzen-, Forschungs-, Kommunikations- und Technikgruppe, die zwischen 3-5 Personen variierten.

Unser Tagesablauf sah wie folgt aus:

1. Vorstellung des Tagesablaufes 

2. Einteilung in den Gruppen 

3. Präsentation 

4. 12:00 Mittagessen

5. Partnerfirmen 

6. Weiterarbeit in den Gruppen 

7. Präsentation 

8.Verantstaltung & Übergabe des Produkts

Zum Ende hin haben alle Arbeitsgruppen ihre Ergebnisse präsentiert.

Jeder Schüler und jede Schülerin konnte die selbstentworfene Handyhalterung mit nach Hause nehmen. Zudem gab es für jeden noch ein Zertifikat für die erfolgreiche Teilnahme an einer 8-stündigen Berufsorientierungsmaßnahme. 

TAGESBERICHT VOM 13.03.2019

Am 13.03.2019 waren wir im tec4you in Brakel. Unser Tag im Schülerlabor in Brakel begann mit organisatorischen Absprachen und Regelungen. So wurden uns beispielsweise die Räumlichkeiten erklärt. Danach wurde uns das Berufskolleg ein bisschen vorgestellt und dazu durften wir uns auch ein Kurzfilm anschauen. Nachdem wir uns den Kurzfilm angeschaut haben, hat uns Frau Reitemeyer die Arbeitsräume gezeigt und uns die Pausenregelung erklärt. Im Anschluss haben wir Schüler uns selbstständig in fünf verschiedenen Gruppen eingeteilt. Jede Gruppe hat verschiedene Aufgaben bekommen, die sie selbstständig bis 11:30 Uhr bearbeiten durften. Im Anschluss wurden uns noch ein paar Präsentationen von den Arbeitsgruppen vorgestellt. Um 12:45 Uhr hat unsere zweite Arbeitsphase begonnen, die wir bis 14:30 Uhr fertigstellen durften. So arbeiteten die Gruppen in unterschiedlichen Bereichen, wie Design, Finanzen, Technik, Forschung und Kommunikation.

9a im tec4you-lab

Am 6. März 2019 besuchten wir die Klasse 9a von der Sekundarschule Höxter das tec4youlab im Berufskolleg in Brakel. Wir haben in folgenden Gruppen gearbeitet: 

Kommunikation

Finanzen 

Designe

Technik

Forschung

In der Gruppe Kommunikation haben wir uns darum gekümmert das alle Gruppen ihre Aufgaben und Pflichten rechtzeitig erfüllen, wir haben die Anwesenheit kontrolliert, haben Zertifikate erstellt und Fragebögen erstellt. 

In der Gruppe Design wurde der Prototyp gestaltet und das Design an die Technikabteilung weitergegeben.

In der Gruppe Forschung, wurden die Materialien Alu und Plexi auf härte und Kratzfestigkeit geprüft. Weiterhin wurde geprüft ob die Oberflächen gerade und kratzfrei waren.

Wir haben die Standfüße erstmal von den kanten entfernt und dann kam es in die CNC Fräsmaschine und dann wurde es umgedreht und dann wurde es rausgenommen und dann haben wir die kanten innen drin entgratet und dann haben wir die Plastikfüße in die Halterung eingesetzt.  

In der Gruppe Finanzen wurden alle Preise ausgerechnet, in Excel eingetragen, Möglichkeiten gesucht um den Preis für die Produktion gesenkt werden kann.

Unser Tag im Berufskolleg Brakel

Bericht von Vanessa L. und Maike H. :

Wir die Klasse 9c der Realschule Steinheim waren heute im Berufskolleg in Brakel zu Gast.

Als wir ankamen wurden wir herzlich empfangen, durch die Räume geführt und in unsere Aufgaben eingeführt. Von der Idee bis zum fertigen Produkt (Handyhalterung) sollten in folgenden Gruppen vorgegebene Aufgaben erledigt werden:

-Kommunikationsteam

-Designteam

-Forschungsteam

-Technikteam

-Finanzteam

Wir haben uns am Vormittag in unseren verschiedenen Teams beschäftigt, wo wir eine Handyhalterung geplant haben. Vor dem Mittag haben wir unsere Zwischenergebnisse teils mit Power Point Präsentation vorgestellt.

Dann gab es Mittagessen, was uns die Schüler des Berufskollegs zubereitet hatten.

Nach dem Mittag hat sich die Firma DMA Maschinen- und Anlagenbau vorgestellt.

Danach haben wir in unseren Teams weitergearbeitet und das Produkt fertig gestellt. 

Zum Schluss haben wir unsere Ergebnisse zusammengetragen und jeder hat eine fertige Handyhalterung bekommen, die wir mit nach Hausen nehmen durften.

Wir fanden den Tag sehr spannend, wir konnten viel im Team arbeiten und bedanken uns im Namen unserer ganzen Kommunikationsteam Klasse 9c herzlich bei dem Team des Berufskollegs Brakel und den Mitarbeitern der Firma DMA.

Schüler arbeiteten an und mit Élan

Am 13.02.2019 besuchte die Klasse 9a des KWG das tec4youlab im Berufskolleg Kreis Höxter. Nach der Ankunft wurden die Schüler ausführlich über das Berufskolleg und die Ausbildungsplätze informiert. Danach mussten die Schüler sich selbstständig in fünf Arbeitsgruppen einteilen: Design, Finanzen, Technik, Forschung und Kommunikation. Anschließend ging jede Gruppe in ihren eigenen Raum und bekam ihre Aufgaben zugeteilt. Zusammen entwickelten wir die Docking Station Élan. Außerdem wurde der Klasse zahlreiche Technik zur Verfügung gestellt, wie I-Pads und Computer. Das Designteam kümmerte sich um die Gestaltung: Material, Farbe und Ausstattung. Bei den Finanzen ging es um die erste Kostenermittlung und die Kostenoptimierung. Die Aufgaben des Technikteams waren: Fräsen, Lasern und Montage. Das Forschungsteam ermittelte die Materialeigenschaften, erläuterte die Materialunterschiede und prüfte den Prototypen. Im Kommunikationsbereich stellte man den Informationsfluss sicher, erstellten einen Zeitplan, kümmerten sich um den Zeitplan und erstellten Zertifikate.

Wir die 9a, bedanken uns für den schönen Tag.