Archiv für die Kategorie ‘Aktuelles’

Deutsch-Kenianische Produktherstellung

Am 4. Dezember 2019 waren wir, die Klasse 11 der DSN und die Klasse 9 der Gesamtschule BD im Tec4you-Lab des Kreisberufskollegs in Brakel. Unsere erste Aufgabe des Tages war, uns in fünf verschiedene Gruppen aufzuteilen: Kommunikation, Technik, Forschung, Finanzen und Design. Alle Teams hatten diverse Aufgabenabteilungen und das Ziel war es, gemeinsam ein fertiges Produkt zu entwickeln und zu produzieren: Einen Handyhalter.

Bis 12 Uhr arbeiteten alle in ihren ausgewählten Gruppen und präsentierten ihre Zwischenergebnisse. Danach gingen alle erschöpft zu der Cafeteria und aßen gemeinsam Mittagessen.

Danach wurde uns die Firma Gronemeyer von Torsten Seel und einem Auszubildenden Simon Leßmann vorgestellt, die uns Schülern einen Einblick in diese Firma gaben.

Auf Hochtour arbeiteten wir in unseren Teams weiter, um bis 14.30 Uhr unsere Aufgaben beenden zu können. Wir schafften es! Am Ende des Tages bekamen alle den entwickelten Handyhalter.

Nach einer Umfrage wurde festgestellt, dass jeder einzelne Teamteilnehmer nicht nur Spaß in seiner Gruppe hatte, sondern auch etwas gelernt hatte und produktiv war. Die Design-Gruppe würde zwar nächstes Mal besser als eine Gruppe zusammenarbeiten wollen, doch die anderen waren mit ihrer Teamarbeit zufrieden.

Als Letztes würden wir uns alle gerne bei den Lehrern der verschiedenen Schulen und den Vertretern der Gronemeyer Firma bedanken, die sich die Mühe gemacht haben, uns als Schüler an diesem Tag zu begleiten bzw. ihr Berufsfeld vorzustellen.

Das Kommunikationsteam

Ein interessanter Tag im tec4you-lab

Hallo,

wir sind die Klasse 9d von der Gesamtschule Bad Driburg und möchten von unserem Tag (27.11.19) hier im tec4you-lab.de erzählen.

Wir wurden heute Morgen freundlich von den Betreuern des tec4you-labs empfangen, wir haben dort eine Firma bestehend aus unterschiedlichen Gruppen gebildet, um eine Dockingstation herzustellen. Die Gruppen, in die wir eingeteilt wurden, waren die Kommunikationsgruppe, die die Geschäftsführer sein sollten und die Designer, die für die Gestaltung, sprich für Farbe und Motiv verantwortlich waren. Weiterhin die Techniker, die für die Herstellung der Dockingstation zuständig waren und das Forschungsteam, welches für die Prüfung und Abnahme der Dockingstation zuständig war. Zum Schluss hat das Finanzteam, welches für die Preise der Dockingstation und die Allgemeinkosten der Firma verantwortlich waren, die Kosten kalkuliert.

Revolutionäre Handyhalterung

Wir, die 9c, durften heute in die Rolle einer Firma schlüpfen. In fünf verschiedenen Abteilungen haben wir zusammen an einer Handyhalterung gearbeitet.

Das Design-Team erstellte einige Designs und ließ uns abstimmen, wie der endgültige Entwurf aussehen sollte.

Das Forschungs-Team testete verschiedene Materialien und stellte sicher, dass die Werkstoffe für die Funktion geeignet sind.

Das Technik-Team erstellte aus dem ausgewählten Material die benötigten Teile, damit eine Handyhalterung entsteht.

Das Finanz-Team sorgte dafür, dass alle Finanzen im Überblick waren und dass der Endpreis fair ist.

Das Kommunikations-Team hielt alle Abteilungen im Blick und sorgte dafür, dass alles ordentlich ablief.

Ein Tag im Berufskolleg

Heute ist der 13.11.2019 und wieder einmal durfte die Gesamtschule Bad Driburg das Berufskolleg in Brakel besuchen. So konnten die Schülerinnen und Schüler der 9b durch das tec4you-lab einen Tag im Berufsalltag erleben. Als die Schülerinnen und Schüler ankamen, wurde ihnen erst einmal das Labor gezeigt, dann durften sie sich in  Gruppen aufteilen. Es gab verschiedene Aufgabenbereiche, in eins von ihnen sollten sie sich  einordnen. Sie arbeiteten an einer Handyhalterung.

Es wurden fünf verschiedene Bereiche angeboten, die sie im Team bearbeiten sollten, dies waren: Design, Finanzen, Kommunikation, Technik und Forschung. Das Design Team sollte die Farbwahl und das Muster für die Handyhalterung  ausgesucht. Das Finanz Team sollte sich mit den Kosten für das Produkt beschäftigen. Das Kommunikationsteam hat die Organisation des Tages übernommen. Das Technik Team hatte die Dock- Stationen gebaut. Das Forschungsteam hatte die Aufgabe, die Beständigkeit der Handyhalterung zu testen.

Am Ende des Tages haben die Schülerinnen und Schüler viele Erfahrungen und Eindrücke gesammelt. Zudem fanden die Schülerinnen und Schüler es gut, dass sie selbstständig arbeiten durften.

Zeitungsartikel der 9a

Die Gesamtschule Bad Driburg war im tec4you-lab Schülerlabor des Berufskollegs Brakel. Wir waren am 06.11.2019 dort, um eine Dock-Station zu produzieren.

Wir haben uns in verschiedene Gruppen aufgeteilt und diese Gruppen waren: Design, Technik, Finanzen, Forschung und Kommunikation.

Die Gruppe Design hatte die Aufgabe, das Design der Dock-Station zu gestalten. Die Gruppe Technik hatte die Aufgabe, die Dock-Stationen herzustellen. Die Gruppe Forschung hatte die Aufgabe, die Qualität des Produkts zu überprüfen. Die Gruppe Finanzen beschäftigte sich mit den Kosten und möglichen Einsparungen. Somit hatten sie viel mit Zahlen zu tun.

Wir haben uns damit beschäftigt, damit wir einen besseren Einblick in die Arbeitswelt bekommen.

Am Ende haben wir viel gelernt und hatten viel Spaß gehabt. Wir nehmen wichtige Eindrücke für unsere Zukunft und unser Berufsleben mit.

Unser Tag im tec4you-lab

Heute waren wir, die Klasse 9f von der Gesamtschule Bad-Driburg, im Tec4you in Brakel. Wir haben insgesamt 6 Stunden hier verbracht. Im Labor haben wir eine Firma nachgestellt, die Docking Stationen produziert. Dafür wurden wir in insgesamt 5 Gruppen eingeteilt, die da hießen: Kommunikation, Technik, Forschung, Finanzen und Design. In diesen unterschiedlichen Abteilungen hatte jeder eine bestimmte Aufgabe und musste seine Arbeit gut erledigen, damit das Endergebnis auch vorzeigbar wurde. Ziel dieses Ausfluges war es, unser Klassen-Team zu fördern, Berufe zu erkunden und überhaupt eine Idee zu bekommen, in welche Richtung es später einmal gehen soll. Es hat uns hier sehr viel Spaß gemacht und am Ende des Tages konnte jeder einen fertigen Handyhalter mit nach Hause nehmen.

Eine 9.Klasse übernimmt ein Unternehmen!!!!

Heute waren wir, die Klasse 9c der Realschule Steinheim  im tec4you-lab in Brakel. Gemeinsam erledigten wir Aufgaben und bildeten in dieser Konstellation eine Art Firma. Es wurden 5 Teams gebildet. Diese 5 Teams bestanden zum einen aus dem Kommunikationsteam, die für die Leitung des ganzen Unternehmens zuständig waren. Aber auch das Finanzteam übernahm wichtige aufnahmen. Unzwar waren die Team Mitglieder für die finanzielle Versorgung des Unternehmens zuständig. Darauf hin folgte dann das Design Team was unser Produkt im Laufe des Tages designt hat. Sie suchten sich die Grafik und die dazugehörigen Materialien. Aber auch unser Forschung Team setzte sich mit einer ausführlichen Untersuchung der einzelnen Materialien aus einander. Sie arbeiteten dafür mit speziell ausgelegten Maschinen. Zum Schluss sollte man auch die Produktionsabteilung erwähnen. Sie stellten aus unseren ausgewählten Grafiken und Materialien das Endprodukt her. Am Ende des Tages hatten wir nun einen schönen Handyständer hergestellt. Es hat uns große Freude bereitet und wir Bedanken uns recht herzlich im Namen der gesamten Klasse.

Ausflug in das tec4you-lab

Dort haben sie Einblicke in verschiedene Abteilungen eines Betriebes bekommen. In den jeweiligen Gruppen trugen sie dazu bei einen Handyhalter zu entwerfen, zu bauen, zu testen und zu verwalten. 

Die Klasse 9b der Städtischen Realschule Steinheim waren am 02.10.2019 zu Besuch bei dem Schülerlabor tec4you-lab.

Die unterschiedlichen Gruppen bestanden aus Design, Forschung, Technik, Finanzen und Kommunikation. 

Die Gruppe Design war verantwortlich für das Aussehen des Produkts. Sie haben über die Farbe und das Motiv entschieden. Danach haben die Techniker das Produkt gebaut. Das Forscher-Team hat das Material des Produktes einem Härtetest unterzogen. Die Finanz-Leute haben den Preis des Produktes ausgerechnet und haben den Preis zum Verkauf angepasst. Das Kommunikations-Team überwachte und kontrollierte den gesamten Prozess. 

Alle Gruppen arbeiteten eine Präsentation aus und stellten sie dann schließlich vor. Am Ende des Tages erhielt jeder Schüler ein fertiges Produkt, welches er mit nach Hause nehmen konnte. 

Insgesamt war es ein sehr spannender und lustiger Tag im tec4you-lab. Wir bedanken uns an die Mitarbeiter und Lehrkräften, die uns diesen Tag ermöglicht haben. Einen besonderen Dank geht an die Firma Gronemeyer, welche uns als Quelle und Sponsor unterstützt hat.

Tec4you-Lab Klassenausflug

Wir, die Klasse 9a von der Städtischen Realschule in Steinheim, waren heute im Tec4you-Lab in Brakel und konnten unsere Stärken austesten. Wir konnten einen kleinen Einblick in die Berufswelt bekommen.

 In 5 Gruppen haben wir heute erfolgreich einen Handyhalter produziert. Die 5 Gruppen beschäftigten sich mit den Bereichen: Kommunikation, Technik, Design, Finanzen und Forschung. Jede Gruppe hatte ihren eigenen Aufgabenbereich. Davor wurden wir durch das Labor geführt.

2 Azubis von der Firma FSB aus Brakel haben deren Firma und Ausbildungsmöglichkeiten vorgestellt.
25.09.2019 Brakel

Bericht über unseren Tag

Wir, die Klasse 9c der Hoffmann-von-Fallersleben Realschule Höxter, waren heute, am 18.9.19, im Tec4you-lab des Kreisberufskollegs in Brakel. Wir haben heute gelernt wie man aus Plexiglas eine Handyhalterung herstellt.  Als erstes wurden wir im Flur empfangen, danach wurden wir erstmal im kommunikationsraum begrüßt und haben uns einen Kurzfilm angeschaut. Danach wurden wir rumgeführt und haben uns die Räume vom Design-, Forschung-, Technik- und Finanz -Team angeschaut. Wir mussten uns dann in die Gruppen einteilen und konnten mit der Arbeit beginnen. Wir als Kommunikationsteam hatten den Überblick über die ganzen Gruppen, wir mussten z.B. die Anwesenheitslisten ausdrucken und rumgeben, den Zeitplan erstellen, damit alles pünktlich fertig ist. In der Zeit hat das Design-Team verschiedene Motive und verschiedene Farben für das Plexiglas ausgesucht. Anschließend haben sie sich durch eine Umfrage unter allen Teilnehmern ermittelt, für welches Motiv und für welche Farbe es eine Mehrheit gibt. Das Forschungs-Team hat die Materialeigenschaften ermittelt (Aluminium/Plexiglas) und hat Materialunterschiede erläutert. Das Technik-Team hat Durchlaufzeiten ermittelt, gefräst und gelasert. Das Finanz-Team hat seine ersten Kostenermittlungen gemacht.

Nach dem Mittagessen hat das Technik-Team mit der Produktion vom Plexiglas angefangen. Das Design-Team hat einen möglichen Verkaufspreis ermittelt und die Umfrage ausgewertet. Das Finanz-Team hat mögliche Stückzahlen ermittelt. Das Forschungs-Team hat den Prototypen entwickelt und dokumentiert und später das Verfahren erläutert. Das Technik-Team hatte am Ende des Tages für die ganze Klasse die Handyladestationen hergestellt.