Startseite » Aktuelles » Deutsch-Kenianische Produktherstellung

Deutsch-Kenianische Produktherstellung

Am 4. Dezember 2019 waren wir, die Klasse 11 der DSN und die Klasse 9 der Gesamtschule BD im Tec4you-Lab des Kreisberufskollegs in Brakel. Unsere erste Aufgabe des Tages war, uns in fünf verschiedene Gruppen aufzuteilen: Kommunikation, Technik, Forschung, Finanzen und Design. Alle Teams hatten diverse Aufgabenabteilungen und das Ziel war es, gemeinsam ein fertiges Produkt zu entwickeln und zu produzieren: Einen Handyhalter.

Bis 12 Uhr arbeiteten alle in ihren ausgewählten Gruppen und präsentierten ihre Zwischenergebnisse. Danach gingen alle erschöpft zu der Cafeteria und aßen gemeinsam Mittagessen.

Danach wurde uns die Firma Gronemeyer von Torsten Seel und einem Auszubildenden Simon Leßmann vorgestellt, die uns Schülern einen Einblick in diese Firma gaben.

Auf Hochtour arbeiteten wir in unseren Teams weiter, um bis 14.30 Uhr unsere Aufgaben beenden zu können. Wir schafften es! Am Ende des Tages bekamen alle den entwickelten Handyhalter.

Nach einer Umfrage wurde festgestellt, dass jeder einzelne Teamteilnehmer nicht nur Spaß in seiner Gruppe hatte, sondern auch etwas gelernt hatte und produktiv war. Die Design-Gruppe würde zwar nächstes Mal besser als eine Gruppe zusammenarbeiten wollen, doch die anderen waren mit ihrer Teamarbeit zufrieden.

Als Letztes würden wir uns alle gerne bei den Lehrern der verschiedenen Schulen und den Vertretern der Gronemeyer Firma bedanken, die sich die Mühe gemacht haben, uns als Schüler an diesem Tag zu begleiten bzw. ihr Berufsfeld vorzustellen.

Das Kommunikationsteam